Glossar

L

Lärmpausen

Lärmpausen sind eine von vielen möglichen Maßnahmen zum Schutz der Anwohner vor Fluglärm. Zweck der Lärmpausen ist eine Entlastung der Anwohner in den Morgen- und/oder Abendstunden. In diesen Zeiten erfolgt eine stärkere Bündelung planmäßiger Starts und Landungen durch die gezielte Nutzung bzw. Nichtnutzung von Start- und Landebahnen. In Deutschland werden Lärmpausen seit Mitte 2016 am Flughafen Frankfurt praktiziert. Dort wird den Anwohnern über das 6-stündige Flugverbot zwischen 23 und 5 Uhr hinaus morgens oder abends jeweils eine Stunde zusätzliche Entlastung von Fluglärm – also eine Lärmpause – ermöglicht.

Zurück zum Glossar

Wo geschieht was?