Meldungen

18. Oktober 2016

Diskussion von NORAH-Ergebnissen

Wie wirkt Verkehrslärm auf Menschen und welche politischen Herausforderungen ergeben sich daraus?
Unter diesem Leitsatz stand eine Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und des Forums Flughafen und Region (FFR) in der Vertretung des Landes Hessen in der Bundeshauptstadt Berlin, die am 22. September 2016 stattfand.

Im Mittelpunkt stand die Vorstellung der Ergebnisse der Lärmwirkungsstudie NORAH (Noise-Related Annoyance, Cognition, and Health), in deren Zentrum die Frage erörtert wurde, wie sich Verkehrslärm auf die Lebensqualität, die Gesundheit und die Entwicklung von Kindern auswirkt.
Mit einem disziplinübergreifenden Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie einer umfassenden und unabhängigen wissenschaftlichen Qualitätssicherung ist NORAH die bislang umfangreichste Untersuchung zum Thema Lärmwirkung. Sie setzt Maßstäbe für die Lärmschutzpolitik der nächsten Jahre. Die Studie wurde im Rahmen des vom Land Hessen eingerichteten Forums Flughafen und Region (FFR) durch die Umwelt- und Nachbarschaftshaus gGmbH beauftragt.

Weiterführende Informationen:

Pressemeldung der NORAH-Website

Mehr zum Thema auf dem Fluglärm-Portal:

NORAH-Studie

 

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?