Meldungen

24. Juli 2016

Ende der Weltumrundung des ersten solarbetriebenen Flugzeugs

Nach 15 Jahren der Planung geht für die beiden Piloten André Borschberg und Bertrand Piccard ihr Traum vom rein elektrischen Fliegen in Erfüllung. Nach 43.000 km und mehr als einem Jahr Reisezeit erreichen die beiden mit der Solar Impulse 2 den Ausgangspunkt ihrer Weltumrundung. Das Ziel der beiden ist es, die Innovation im Bereich der elektrischen Flugzeugantriebe voran zu treiben. Das heißt nicht nur Emissionen sparen, sondern auch Lärm mindern. Das Projekt kostete circa 170 Millionen US-Dollar, die von Investoren und Privatpersonen gespendet wurde.

 

Weiterführende Informationen:

Website der Solar Impulse

 

Mehr dazu auf dem Fluglärm-Portal:

Forschungsprojekte

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?