Meldungen

25. Juni 2015

LH-Cargo testet lärmmindernde Modifikationen

Lufthansa Cargo testet derzeit für ihre MD-11-Frachtflotte eine weitere Möglichkeit, Fluglärm zu reduzieren. Bei mehrtägigen Überflugmessungen am Flughafen Magdeburg-Cochstedt werden zwei MD-11-Frachtflugzeuge eingesetzt. Die Flugzeuge werden hierfür mit drei unterschiedlichen Schalldämpfern an den Triebwerkseinlässen ausgestattet, welche unter realen Bedingungen getestet werden sollen. Zuvor waren diese „Acoustic panels“ auf einem Triebwerksprüfstand der Lufthansa Technik in Hamburg untersucht worden.

Zusätzlich erwartet Lufthansa Erkenntnisse über die Lärmreduktion bei Fahrwerksgeräuschen durch die Abdeckung von Hohlräumen am Fahrwerk der Flugzeuge.

Während mehrfachen An- und Überflügen in einer bestimmten Konfiguration wird der Schall mittels Bodenmikrofonen gemessen. Die Messdaten dienen als Grundlage für eine mögliche Zulassung der Modifikationen für die bestehende MD-11 Flotte von Lufthansa Cargo.

Weiterführende Information:

Pressemitteilung der Lufthansa Group vom 25. Juni 2015

 

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?