Meldungen

02. Dezember 2016

Neue Untersuchung: Kinder und Fluglärm

Der Flughafen Köln/Bonn ist einer der wenigen Flughäfen in Deutschland der auch nachts geöffnet ist und ein wichtiger Umschlagplatz für Fracht. Um mehr über die Auswirkungen des nächtlichen Fluglärms zu erfahren wurde jetzt der Schlaf von Kindern in Köln/Bonn erforscht. Hierzu wurden 2016 vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) 30 Kinder untersucht. Durch die Messung von Herzfrequenz, Gehirnströmen und Sauerstoffgehalt soll geklärt werden, ob und wenn ja wie die Kinder durch den nächtlichen Fluglärm beeinträchtigt werden.

Weiterführende Informationen:

„Wie viel Lärm ist zu viel?“ der Neuen Züricher Zeitung

Mehr dazu auf dem Fluglärm-Portal:

Flughafen-Standort Köln/Bonn

Betriebsbeschränkungen

NORAH-Studie

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?