Meldungen

08. Dezember 2015

Ruhe im Eigenheim

Eine von Interhyp durchgeführte Umfrage zeigt, dass selbst im eigenen Zuhause häufig die Ruhe fehlt. Für die Umfrage wurden 2.000 Menschen befragt, von denen nur 35 Prozent angaben, keinen störenden Lärm in ihrer Umgebung zu bemerken. Die restlichen Befragten (65 Prozent) klagten über Lärm von Fahrzeugen, Laubbläsern, Rasenmähern und über Lärm durch Nachbarn und Kinder. Für einige sei Straßenlärm sogar ein Grund umzuziehen, vor allem in Stuttgart (30 Prozent der Lärmbelasteten). In München hingegen fühlen sich mehr Menschen durch spielende Kinder gestört (20 Prozent der Lärmbelasteten), wohingegen in Frankfurt die Belastung durch Fluglärm bei 24 Prozent liegt. Insgesamt fühlen sich jedoch nur neun Prozent aller Befragten von Fluglärm gestört, von Straßenlärm 28 Prozent.

Weiterführende Informationen:
Artikel der Interhyp

Mehr dazu auf dem Fluglärm-Portal:
Verkehrsträger im Vergleich

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?