Glossar

L

Lärmaktionspläne

In Lärmaktionsplänen legen Städte und Gemeinden Maßnahmen zur Lärmminderung fest. Grundlage für die Planungen sind die zuvor erstellten Lärmkarten, mit denen besonders belastete Gebiete identifiziert werden können. Werden bei der Lärmkartierung bestimmte Auslöseschwellen überschritten, dann müssen Lärmaktionspläne mit Maßnahmen zur Verringerung der Lärmbelastung erstellt werden. Dabei muss die Öffentlichkeit beteiligt werden.

Zurück zum Glossar

Wo geschieht was?