Glossar

S

Satellitengestützte Anflugverfahren

Satellitengestützte Anflugverfahren nutzen im Gegensatz zu herkömmlichen Anflugverfahren Satellitennavigation, also zum Beispiel das amerikanische GPS oder das zukünftige europäische System Galileo. Sie können Systeme, wie beispielsweise das Instrumentenlandesystem (ILS), unter bestimmten Voraussetzungen ersetzen. Ein wesentlicher Vorteil der satellitengestützten Anflugverfahren ist die Möglichkeit der individuellen An- und Abfluggestaltung.. Auf diese Weise können dichter besiedelte Regionen umflogen und vor Fluglärm geschützt werden.

Zurück zum Glossar

Wo geschieht was?