Glossar

S

Strahltriebwerke

Ein Strahltriebwerk treibt ein Flugzeug durch den erzeugten Schub an, wobei das sogenannte Rückstoßprinzip genutzt wird. Luft wird im vorderen Teil des Triebwerks angesaugt und verdichtet. In der Brennkammer wird Kraftstoff eingespritzt und gezündet, wobei die heißen Abgase eine Turbine antreiben und dann durch eine Schubdüse austreten. Die Turbine treibt wiederum den Verdichter an. Häufig verwendet man den Begriff Strahltriebwerk für Luftfahrtantriebe ohne einen Nebenstrom, weshalb diese Form der Triebwerke lauter ist als moderne Nebenstromtriebwerke.

Zurück zum Glossar

Wo geschieht was?