Meldungen

16. März 2018

Starling-Jet startet senkrecht

Das britische Unternehmen Samad Aerospace stellt das Konzept eines hybrid-elektrischen Flugzeugs vor, das elektrisch senkrecht starten und landen kann. Während der Flugphase kommt ein Turbofan mit Diesel zum Einsatz, der eine Höchstgeschwindigkeit von 740 km/h und eine Maximalreichweite von bis zu 2.400 km erreicht. Auch ein rein elektrisches Modell ist in Planung.

Das Flugzeug verfügt über eine Kapazität von acht Sitzen. Bei den senkrechten Starts und Landungen werden die Propeller gekippt, die Flügel bleiben dabei starr. Ein großer Vorteil dieser Starts und Landungen ist die geringe Lautstärke und die dadurch verminderte Lärmbelastung. Zudem kann das Flugzeug, ähnlich wie ein Helikopter, nahezu überall starten und laden. Darüber hinaus ist es mit seinem innovativen Antrieb besonders emissionsarm. Im März 2019 plant der Hersteller einen ausgewachsenen Prototyp zu präsentieren.

Weiterführende Informationen:

Herstellerwebseite SAMAD aerospace

 Mehr dazu auf dem Fluglärm-Portal:

Fluglärmforschung

zurück zur Übersicht

Wo geschieht was?